Weihnachten


baum_200Weihnachten - Für viele ein Fest der Freude und Besinnlichkeit. Für so manchen aber auch ein Fest voller Angst und Schrecken, oft sogar mit schlimmen Folgen. Nur eine kleine Unachtsamkeit und schon steht das Symbol der Festlichkeit in hellen Flammen. Damit aus Ihrer Weihnachtsfeier kein Weihnachtsfeuer wird, rät die Feuerwehr zur Beachtung einiger grundsätzlicher Regeln, die auf den ersten Blick zwar selbstverständlich erscheinen, aber dennoch immer wieder vernachlässigt werden:

 

allgemeine Hinweise:

  • halten Sie einen Feuerlöscher oder zumindest einen Wassereimer bereit, so können Sie schnell und gezielt um Ernstfall handeln

 

  • bringen Sie Rauchmelder in Ihrer Wohnung an

 

  • Feuerzeuge und Streichhölzer von Kindern fernhalten, lassen Sie auch nie Ihre Kinder mit Kerzen unbeaufsichtigt

 

  • zögern Sie im Notfall nicht und rufen Sie sofort 112, vorallem in den ersten Minuten ist eine effektive Brandbekämpfung möglich

 

Lichterketten:

Achten Sie bei Lichterketten darauf, dass sich die Glühbirnen nicht zu nah an leicht entflammbaren Gegenständen, wie Strohsternen oder Papierdekorationen, befinden. Tauschen Sie defekte Glühbirnen nur mit Glühbirnen der zugelassenen Wattstärke aus. Stärkere Glühbirnen entwickeln eine größere Hitze, die zu Bränden führen kann. Ferner ziehen falsche Glühbirnen zu viel Energie, die dünnen Stromkabel können sich überhitzen und Schwelbrände auslösen. Nutzen Sie nur Lichterketten mit Prüfsiegel (VDE, CE...).

 

Wachskerzen:

Wachskerzen sollten Sie stets auf nicht entflammbare Untergründe stellen. Sollten Sie Ihren Weihnachtsbaum mit Wachskerzen schmücken wollen, nutzen Sie nur einwandfrei funktionierende Kerzenhalter. Achten Sie darauf, dass Sie die Kerzen nicht zu nah unter den Zweigen anbringen. Direkt über der Flamme beträgt die Temeperatur bis zu 750 Grad Celsius! Auch wenn Sie den Raum nur kurz verlassen, löschen Sie die Kerzen! Je länger der Weihnachtsbaum oder der Weihnachtskranz in Ihrer Wohnung steht, desto trockner und feuergefährlicher wird er und brennt innerhalb weniger Sekunden in voller Ausdehnung.
Auch die richtige Reihenfolge beim Anzünden ist wichtig: Zünden Sie die Kerzen von oben nach unten udn von hinten nach vorne an, um Verbrennungen zu verhindern. Gelöscht werden die Kerzen in umgedrehter Reihenfolge. Wechseln Sie die Kerzen rechtzeitig aus und lassen Sie sie nicht bis zum Kerzenhalter abbrennen. Die Feuergefahr steigt und es wird am falschen Ende gespart.